newTree im Sahel

Unfruchtbare Böden, Trockenheit und Übernutzung der Vegetation

Die Aktivitäten von newTree konzentrieren sich auf den Sahel, eine Übergangszone zwischen Wüste und feuchteren Regionen.

Desertifikation, die Degradation der Böden und der natürlichen Umwelt im Sahel bedrohen die ärmsten Bewohner des Landes. 90% der Einwohner sind meistens direkt von den landwirtschaftlichen Erträgen abhängig. Sinken diese, drohen Not und Hunger. Alternativen zu Ackerbau und Viehzucht sind kaum vorhanden.
Die Hauptfaktoren für die fortschreitende Umweltzerstörung sind die Übernutzung der Vegetation durch extensive Viehhaltung, Brandrodung und der hohe Bedarf an Nutzholz. Ländliche Gebiete, in denen die Umwelt bereits stark beansprucht wird, müssen zusätzlich die überbevölkerten Städte mit Brenn- und Bauholz versorgen. Dies führt zu einer massiven Zerstörung der pflanzlichen Bedeckung und beschleunigt die Erosion und Degradierung der Böden. Einheimische Baum- und Pflanzenarten, deren Produkte als Nahrung, Heilmittel und zur Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit benötigt werden, sind am Verschwinden.