tiipaalga

Unser Partner in Burkina Faso

Eine eindrückliche Erfolgsgeschichte

tiipaalga („newTree“ in der lokalen Sprache Mooré) wurde 2006 durch die Biologin Franziska Kaguembèga-Müller und weitere Personen als lokaler Verein gegründet. 2012 wurden die operative Führung der newTree Projekte an tiipaalga übergeben. Das tiipaalga Team ist mittlerweile auf über 50 Mitarbeiter angewachsen und unterhält nebst dem Hauptstandort in Ouagadougou weitere Zentren im nördlich liegenden Djibo und dazwischen liegenden Kongoussi.

20160714 Equippe IMG_6624
Erfahrenes und kompetentes Team

Das tiipaalga-Team besteht aus ca. 50 einheimischen Mitarbeitenden und wird vom Geschäftsführer Alain T. Traoré, den Zentrumsleitern Bakary Diakité, Serge Zoubga und Lompo Danani, sowie einem Leiter Finanzen und einem Leiter Evaluation geführt. Das restliche Team besteht aus zahlreichen Technikern, Animatricen sowie Administrations-Mitarbeitenden, Chauffeuren und Wächtern.

Die Gründerin von tiipaalga, Franziska Kaguembèga-Müller, gab im Sommer 2016 die Geschäftsleitung von tiipaalga ab, um sich auf ihre Rolle als Präsidentin des Verwaltungsrats von tiipaalga zu konzentrieren. In dieser hat sie weiterhin volle Einsicht und Mitbestimmungsmöglichkeiten, mit Fokus auf die strategischen, institutionellen, organisatorischen und finanziellen Aspekte. Nebst dieser starken Verbindung mit tiipaalga ist newTree mit einem Vorstandsmitglied im Verwaltungsrat von tiipaalga vertreten.

Anerkannter und gut verankerter Partner

Tiipaalga hat sich als kompetentes und zuverlässiges Team in Burkina Faso etabliert. So konnten bedeutende nationale und internationale Partner und Projekte gewonnen werden, wie zum Beispiel das lokale Regierungsprogramm „PGNT“, das Programm „Grande Muraille Verte“ der afrikanischen Union, den Klimafonds Livelihoods oder die französische Entwicklungsagentur AfD.

Als eine der ersten Organisationen weltweit gelang es tiipaalga, die handgefertigten, energieeffizienten Kochstellen 2014 durch Gold Standard zertifizieren zu lassen und damit offizielle CO₂-Zertifikate auszustellen.

Zudem wurde tiipaalga im Jahr 2015 von der Regierung von Burkina Faso mit einem Verdienstorden ausgezeichnet.

Spezialisiertes Ausbildungsangebot 

Im ökologischen Ausbildungszentrum in Gampéla, ca. 15 km ausserhalb von Ouagadougou, finden Ausbildungen im Rahmen der Projektaktivitäten wie auch für Externe statt. Das Zentrum verfügt über Seminarräume, Unterkünfte, einen Verpflegungsbereich, Biogarten als Anschauungsbeispiel sowie über mehrere Bienenkästen.

In Linoghin, ca. 20 km östlich von Ouagadougou, besitzt tiipaalga seit 2014 eine Imkereiparzelle. Hier werden die praktischen Imkerei-Ausbildungen durchgeführt und neue Ideen zur Optimierung der Honigproduktion von den beiden Technikern getestet.
Auf einem weiteren Areal in der Nähe des Ausbildungszentrums steht die Honig-Verarbeitungsstätte.

In diesem Video können Sie mehr über unser Ausbildungszentrum erfahren (französisch).

Zur Website von tiipaalga: logo-tiipalga